Bergamottöl 10ml, ätherisches Öl

In Kombination mit dem äth. Öl der Borretschpflanze einsetzbar anstelle von Muskatellersalbeiöl

Gewonnen durch kalte Pressung der Schale der Bergamottpflanze citrus aurantium bergamia

Um reines ätherisches Bergamotteöl herstellen zu können, wird wie bei anderen Zitrusfrüchten lediglich die Schale der Früchte benötigt. Sie wird kalt gepresst, um das dünnflüssige, grüne, fruchtig und blumig -süße Bergamotteöl gewinnen zu können. Je nach Alter der Bäume und Anbauort werden für einen Liter reines ätherisches Bergamotteöl zwischen 200 und 250 kg Schalenmaterial gepresst.

Wirkungen:
adstringierend (zusammenziehend)
antibakteriell
antidepressiv
antimykotisch
antiparasitär
antiseptisch
appetitanregend
blähungsfördernd
desodorierend
entkrampfend
entzündungshemmend
fiebersenkend
hautpflegend
fördert die Konzentration
gegen Herpes
magenstärkend
PMS Syndrome lindernd
reguliert die Talgproduktion der Haut
reinigend
wirkt Krampfadern entgegen
wirkt Stress und Nervosität entgegen
verdauungsanregend
wundheilend

Quelle: https://oelerini.com/bergamotteoel

Achtung: Wichtige Hinweise zur Nutzung der Produkte stehen im ‚Kleingedruckten‘: https://pam-hkk.de/das-kleingedruckte-wichtige-hinweise-zur-nutzung-der-produkte/

Für Kinder unzugänglich aufbewahren!

Keine ätherischen Öle bei Kindern unter 6 Jahren verwenden ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker, außer Fenchelöl und Lavandinöl zur äußerlichen Anwendung.

Bei den verwendeten Produkten kommt es sehr auf den Qualitätsstandard an. Diese Angaben beziehen sich ausschließlich auf die Produkte aus dem Lavandinum-Shop!

Direktlink zum Produkt: https://lavandinum.eu/product/bergamottol-10-ml/

Pamela Gehrhardt Bergamott ist ein sehr schönes Öl auch zur Entspannung und ist Ausgleichend. Habe ich jetzt erst in einer Seife verarbeitet. Wer will, kann ein paar Tropfen ätherisches Öl direkt ins Shampoo oder Duschgel geben. Es hat nicht nur viele Anwendungsgebiete, Bergamott riecht meiner Meinung nach auch sehr gut. Zitronig herb.
Frage aus der FB-Gruppe: Innerlich kann man es ja bestimmt auch anwenden , wie wäre da die Dosierung ?
Antwort von Pamela Gehrhardt Bei Bergamottöl sollte man auch mit einem Tropfen anfangen. Am Besten auf einem TL Honig oder im Tee lösen. Dann kann man bis auf 3 mal 2 Tropfen steigern.
Zur Werkzeugleiste springen