Meisterwurz-Harzsalbe

Pamela Gehrhardt

Admin

· 29. September 2019  ·

Meisterwurz-Harz-Salbe zur Anwendung bei Erkältung, rauen Händen, rissigen Lippen, Geschwüren und Wunden. Ein Alleskönner sozusagen.

Gestern habe ich den warmen Ölauszug von der Wurzel der Meisterwurz gemacht. Über Nacht nochmal ziehen lassen und heute nochmal erwärmt und gefiltert. Den Harz hatte ich schon aufgelöst im Kühlschrank stehen und wartete nur noch auf seinen Einsatz.

Wer jetzt seine Waldspaziergänge macht, sollte gleich mal an Bäumen nach Harz Ausschau halten. Im warmen Öl löst sich das Harz sehr gut und man hat gleich eine gute Grundlage für einen heilenden Balsam.

Für mein Rezept habe ich gebraucht:

100 ml Meisterwurz-Ölauszug (35 g getrocknete Wurzel oder 70 g frische in 150 ml Olivenöl ausgezogen)

100 ml Harzöl

15 g Bienenwachs
https://lavandinum.eu/product/bienenwachs-pellets-gelb/

1 El Lanolin
https://lavandinum.eu/product/lanolin-ht-anhydrat/

40 g Sheabutter
https://lavandinum.eu/product/shea-butter-bio-450gr-raffiniert/

ätherisches Thymianöl
https://lavandinum.eu/product/thymianol-10-ml/

oder bei Erkältung kann man auch äth. Fenchelöl
https://lavandinum.eu/product/fenchelol-10-ml/

und bei Wunden auch äth. Lavandinöl
https://lavandinum.eu/product/lavandinol-10-ml/

dazugeben.

Für mein Balsam habe außerdem noch Propolistinktur verwendet.

Achtung: Wichtige Hinweise zur Nutzung der Produkte stehen im ‚Kleingedruckten‘: https://pam-hkk.de/das-kleingedruckte-wichtige-hinweise-zur-nutzung-der-produkte/

Für Kinder unzugänglich aufbewahren!

Keine ätherischen Öle bei Kindern unter 6 Jahren verwenden ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker, außer Fenchelöl und Lavandinöl zur äußerlichen Anwendung.

Bei den verwendeten Produkten kommt es sehr auf den Qualitätsstandard an. Diese Angaben beziehen sich ausschließlich auf die Produkte aus dem Lavandinum-Shop!