Origanumöl kbA (BIO) 10 ml

Besondere Hinweise im Anschluss

Direktlink zum Produkt: https://lavandinum.eu/product/origanumol-kba-bio-10-ml/

***Bei den verwendeten Produkten kommt es sehr auf den Qualitätsstandard an. Diese Angaben beziehen sich ausschließlich auf die Produkte aus dem Lavandinum-Shop! ***

Äth. Origanumöl, oder äth. Oreganoöl wird mittels Wasserdampfdestillation aus den Blättern und Blüten der Pflanze Origanum vulgare gewonnen

Oregano ist ein natürliches Antibiotikum. Den Meisten ist es als Küchengewürz bekannt. Es trägt auch den Namen „wilder Majoran“, hat aber mit dem Majoran an sich nichts gemein, da sich die Wirkstoffe unterscheiden. Oregano gehört zur Familie der Lippenblütler und war ursprünglich im Mittelmeergebiet beheimatet.

Inhaltsstoffe:
Ätherische Öle wie Thymol und Carvacrol
P-Cymol, stark schmerzlindernd
Vitamin C, B und K
Mineralstoffe wie Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium und Zink

Verwendung:
Wasser-Öl-Mischung äußerlich: 2-3 Tr. in ein Glas Wasser geben, vor dem Gebrauch immer wieder gut verrühren und einen Wattebausch oder ein feines Tuch damit tränken, 2x am Tag die betroffene Stelle betupfen und antrocknen lassen

Verdünnte Öl-Lösung für die innere Anwendung: geben Sie 1 Tr. Öl auf einen Esslöffel und fügen Sie 10 bis max. 20 Tr. gutes Olivenöl oder Rapsöl hinzu, welches Sie dann oral einnehmen. Ätherische Öle sollten Sie nicht länger im Mund behalten um die Schleimhäute zu schonen. Falls es Ihnen Probleme bereitet, soviel Öl einzunehmen, füllen Sie zuerst den EL zu ¾ mit Zucker, geben dann 1 Tr. Origanumöl in den Zucker und füllen den Löffel mit gutem Olivenöl oder Rapsöl auf. Nach der Einnahme ein Glas Wasser trinken um eventuell störende Rückstände zu beseitigen

Verdünnte Lösung zum Inhalieren: 5 Tr. mit 1 L heißem Wasser verdünnen und den heißen Dampf unter einem Tuch abgedeckt einatmen. Vorsicht, halten Sie genügend Abstand zur Wasseroberfläche (etwa 30cm), zu heißer Wasserdampf kann ihren Schleimhäuten schaden. Aber dampfen muss es schon, damit das Origanumöl seine Aromen und Wirkstoffe entfalten kann, die Sie dann einatmen können.

Wirkungen:
antibiotisch, antibakteriell, Hustenreiz lindernd, desinfizierend, Atmung entkrampfend und den Druck nehmend, antimykotisch, entzündungshemmend, antiviral, schmerzlindernd, erhellend

Anwendungen:
Akne, Allergien, Schuppenflechte und Hautausschläge 2 x tgl. Wasser-Öl-Mischung äußerlich auftragen und eintrocknen lassen

Asthma – bei einem akuten Anfall kann eine Behandlung mit verdünntem Origanumöl hilfreich sein (Wasser-Öl-Mischung wv.). Dabei wird während eines Anfalls etwas verdünntes Öl auf die Brust gerieben und 2 Tropfen auf die Zunge geträufelt.

Schmerzhafte Blasenentzündungen, Einreibung äußerlich

Borreliose innere Anwendung

Bronchitis und andere Infektionen, Einreibung und Inhalation, Origanumöl wirkt Hustenreiz lindernd und desinfizierend. Bei krampfartigen Hustenanfällen kann es den Druck auf der Brust nehmen.

Candida und anderen Pilzerkrankungen (auch Haut-, Nagel- oder Fußpilz) Einreibung äußerlich

Chronisch entzündlichen Krankheiten wie Rheuma, Arthrose, Arthritis äußerlich und innerlich

Darmerkrankungen, Durchfall und bei allen Problemen mit dem Verdauungstrakt innerlich

Erkältungen und grippale Infekte regelmäßig mit einer Wasser-Öl-Lösung gurgeln

Herpes Simplex äußerlich durch betupfen mit Wasser-Öl-Lösung

Insektenstiche und Juckreiz äußerlich durch Einreibung

Muskelschmerzen äußerlich und innerlich durch Einreibung

Ohrenschmerzen durch Entzündung, getränkter Wattebausch

Warzen mehrmals täglich äußerlich betupfen

Zahnschmerzen können sowohl innerlich als auch äußerlich behandelt werden

Aromatherapie und Ayurveda: Das Origanumöl als Raumduft im Diffuser oder der Duftlampe wirkt befreiend, lässt Sie tiefer durchatmen, was den Geist öffnet und Ihnen zu Entspannung verhilft. Nach einem anstrengenden, stressigen Tag eine willkommene Erholung

(Quelle: https://oelerini.com/oregano-oel)

***

Wichtige Hinweise, bitte beachten:

Keine ätherischen Öle bei Kindern unter 6 Jahren verwenden ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker, außer Fenchelöl und Lavandinöl zur äußerlichen Anwendung

***

u.v.m…wer mehr erfahren möchte, der besucht uns in der HeilKräuterKüche Lavandinum.Shop auf Facebook https://www.facebook.com/groups/PamsHKK.Lavandinum.shop, auf Instagram heilkraeuterkuechelavandinum oder www.pam-hkk.de

***

Mit der Anwendung der aus dem Lavandinum Shop https://lavandinum.eu bezogenen Produkte ist jeder Verwender selbst verantwortlich. Wir empfehlen jedem, vorher die Verträglichkeit zu testen und sich genauestens an die Dosierungsvorschläge zu halten. Bei Unverträglichkeit, Überdosierung oder unsachgemäßer Verwendung können unerwünschte Reaktionen auftreten. In so einem Fall ist sofort ein Heilpraktiker oder Arzt Ihres Vertrauens aufzusuchen!

***

Hinweis für äth. Öle von lavandinum.eu mit Lavandinum-Emblem: Hinweise des Autorenteams Werner Kühni und Walter von Holst: Ich bevorzuge den Einsatz der puren äth. Öle, die tropfenweise eingesetzt werden. Als Faustregel gilt: 2- bis 3-mal täglich anwenden, im Akutfall öfters, wenn es vertragen wird, aber kein Öl in einer höheren Dosis, außer Fenchelöl in Einzelfällen. Keine ätherischen Öle bei Kindern unter 6 Jahren verwenden ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker, außer Fenchelöl und Lavandinöl zur äußerlichen Anwendung

Alle von Werner Kühni (Heilpraktiker, Medizinhistoriker, Gruppenmitbegründer und Admin) durch den Lavandinum-Shop vertriebenen Produkte (mit Lavandinum-Emblem) haben therapeutische Qualität und sind für die innere Einnahme geeignet. Sie sind bei ihm seit über 40 Jahren erfolgreich im Einsatz.

***

Hinweis für äth. Öle von lavandinum.eu ohne Lavandinum-Emblem: Bei diesen ätherischen Ölen gilt die Faustregel 2-3 x täglich innerlich bzw. äußerlich verdünnt verwenden oder ggf. inhalieren. Zur unverdünnten Anwendung liegen uns noch keine Nachweise vor – es sei denn, es ist in der Beschreibung anders angegeben (reine Duftöle)!
Für Produkte, die nicht durch den Lavandinum-Shop vertrieben werden und für die es keine eigenen Erfahrungen gibt, kann deshalb kein Nachweis erbracht werden

***

***Bei den verwendeten Produkten kommt es sehr auf den Qualitätsstandard an. Diese Angaben beziehen sich ausschließlich auf die Produkte aus dem Lavandinum-Shop! ***

***

Alle durch den Lavandinum-Shop vertriebenen Produkte (explizit fette und äth. Öle) sind Inhalte des täglichen Wirkens von Pamela Gehrhardt, Shop-Inhaberin, Gruppengründerin und Admina der „HeilKräuterKüche Lavandinum.Shop“ und der „SeifenSiedeKüche Lavandinum.Shop“ – sowie ihrem Adminteam und werden u.a. in Cremes und Seifen sowie in purer Form in Verwendung wie beschrieben erfolgreich angewandt

***

Warnhinweise: Wir sind angehalten, unsere Kunden auf die Warnhinweise des Herstellers hinzuweisen

Bei Unverträglichkeit der Inhaltsstoffe und/oder unsachgemäßer Anwendung können unerwünschte Reaktionen jeglicher Art auftreten – auch dafür kann in keinem Falle eine Garantie übernommen werden. Die Verwendung liegt in der Eigenverantwortung des Anwenders/der Anwenderin!

Achtung: Für Kinder unzugänglich aufbewahren! Einzelteile der Behältnisse und manche Inhalte können bei Kindern sowie Erwachsenen bei unsachgemäßer Anwendung, Verschlucken oder Eindringen in die Atemwege tödlich sein
Die Haltbarkeit unserer ätherischen Öle beträgt mindestens 24 Monate. Alle anderen Angaben entnehmen Sie bitte dem Herstelleraufdruck oder erfragen es direkt im Shop

***

Beschreibungen und Hinweise aus dem Shop, den Dateien der FB-Gruppen, Einlegern der Preisliste, anderen Quellen mit Angabe (Quelle:…) bzw. dem Buch „Gesund durch Heilsteine und Öle“ https://lavandinum.shop/pro…/gesund-durch-heilsteine-und-ole – Alle Angaben ohne Gewähr

***

Weitere Produktbeschreibungen findet ihr auf meiner neuen Infoseite https://pam-hkk.de(noch im Aufbau) oder in der Gruppe HeilKräuterKüche Lavandinum.Shop https://www.facebook.com/groups/PamsHKK.Lavandinum.shop/

Ich freue mich auf euren Besuch, eure Pamela Gehrhardt

Bitte beachten: Die innere oder äußere Anwendung der durch in der HeilKräuterKüche empfohlene oder durch den Lavandinum-Shop (www.lavandinum.eu) vertriebene Produkte nach den in den Lavandinum-Verzeichnissen gemachten Angaben obliegt einzig dem Ermessen des Anwenders und liegt nur in seiner eigenen Verantwortung. Schmerzen sind immer ein Warnsignal des Körpers. Sie sollten nicht bloß die Symptome “wegtherapieren” sondern auf Ursachenforschung gehen. Nehmen Sie die Signale Ihres Körpers ernst. Spätestens wenn sie länger als ein paar Tage andauern besuchen Sie einen Heilpraktiker oder Arzt Ihres Vertrauens.