Gummi Arabicum 100 g

Verdickungsmittel zur Herstellung für Pasten

Gummi Arabicum ist ein leicht kosmetisch, vielseitig einsetzbares Produkt. Durch seine Eigenschaft, feste Oberlächenfilme zu erzeugen, ist es ein hervorragendes Glasierungs- und Verdickungsmittel, welches zum Beispiel bei der Mascaraherstellung für die Haftung sorgt oder Karnevals- und Theaterschminke wischfest macht.
Gummi arabicum ist ein weißes Pulver, das aus dem Harz der in Afrika beheimateten Akazienarten Verek und Seyal gewonnen wird.
Im Alten Ägypten wurde „Gummi arabicum“ (diese nannten es Kami) zur Einbalsamierung von Toten verwendet. Zudem wurde es zur Behandlung viraler Infekte benutzt. In den Arzneibüchern wird „Gummi arabicum“ als arzneiliche Droge und als Pharma-Hilfsstoff der Galenik aufgeführt. Es kann z. B. zur lokalen Schmerzbehandlung eingesetzt werden.
Studien legen nahe, dass Gummi arabicum aufgrund seines Ballaststoffanteils beim Abnehmen helfen und das schädliche LDL-Cholesterin senken kann. Beides wurde von der European Food Safety Authority (Efsa) jedoch nicht abschließend bestätigt.
Lebensmittelzusatzstoff:
Als Lebensmittelzusatzstoff wird „Gummi arabicum“ Lebensmitteln als Verdickungsmittel, Emulgator und als Stabilisator zugesetzt. Hierbei ist vor allem die Anwendung in Getränke-Emulsionen sowie im Süßwarenbereich und in der Medikamentenherstellung (Gummi-Artikel und Überzug von Dragées) hervorzuheben.
Quelle: Wikipedia

Anwendungsbeispiele:

Pamela Gehrhardt / Admin
Wer seinen eigenen Glitzer für Torten, Gebäck oder auch Badeperlen und -pralinen selber machen will. Geht super einfach mit Gummi arabicum.
Pamela Gehrhardt / Admin
Schöllkrautpaste gegen Warzen
Ich habe eine Tinktur aus der Wurzel des Schöllkrauts gemacht und einreduziert damit´s etwas konzentrierter wird. Dieses Konzentrat dann mit Gummi arabicum vermischt. So hatte ich eine konzentrierte Schöllkrautpaste, die auf der Warze verbleibt.
Achtung: Wichtige Hinweise zur Nutzung der Produkte stehen im ‚Kleingedruckten‘: https://pam-hkk.de/das-kleingedruckte-wichtige-hinweise…/
Für Kinder unzugänglich aufbewahren!
Keine ätherischen Öle bei Kindern unter 6 Jahren verwenden ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker, außer Fenchelöl und Lavandinöl zur äußerlichen Anwendung.
Bei den verwendeten Produkten kommt es sehr auf den Qualitätsstandard an. Diese Angaben beziehen sich ausschließlich auf die Produkte aus dem Lavandinum-Shop!
Zur Werkzeugleiste springen