Mandelöl

Pflegendes Mandelöl zum Nachfetten der Haut; hochwertige 1 a Qualität.

Mandelöl schenkt der Haut Feuchtigkeit, macht sie geschmeidig und schützt sie, ideal bei trockener Haut.

Mandeln
– wirken prebiotisch
– Verminderung der Symptome des Metabolischen Syndroms (Übergewicht, Diabetes, Bluthochdruck, hohe Cholesterinwerte)
– Das Vitamin E in den Mandeln schützen und verbessern unsere Haut (macht straff und strahlend). Deshalb wird Mandelöl gerne zur Pflege der Haut genommen
– Schützt das Herz

Eine Lippenpflege mit viel Shea- und Kakaobutter. Leider ist zu wenig Wachs drin, deshalb auch sehr weich. Aber auf den Lippen ein Traum.
Mein Rezept: >
1El Ringelblumenmazerat
1 Tl Hagebuttenmazerat mit Kokosöl
1Tl Wachs (es sollte besser mindestens 1 El sein)
1 El Sheabutter unraffiniert
1 Tl Kakaobutter
1 Tl Honig
1 Tl Lanolin
1El Mandelöl
ätherische Öle

Zubereitung: Die Öle und Fette in ein Hitzebeständiges Glas geben und im Wasserbad erwärmen. Das Wachs und Lanolin (nicht unbedingt notwendig) in das Öl geben und schmelzen lassen. Aus dem Wasserbad nehmen und etwas abkühlen lassen. Geht etwas schneller, wenn man jetzt das Mandelöl dazu gibt. Die Kakaobutter sollte nicht über 35 Grad geschmolzen werden, weil sie sonst eine instabile Struktur bekommt und härtet nicht mehr so aus wie sie mal war. Sheabutter schmilzt auch schon bei geringen Temperaturen. Also Kakao, Sheabutter und Honig erst zum Schluss reingeben. Anschließend die ätherischen Öl und abfüllen.