Mit 4-Diebe-Öl gut durch die Erkältungs- und Grippezeit

Rezept sowie Anwendungs- und besondere Hinweise im Anschluss

Direktlink zu den ätherischen Ölen: https://lavandinum.eu/atherische-ole-5ml/

***

Wichtige Hinweise – bitte beachten!

Für Kinder unzugänglich aufbewahren!

Nicht bei Kindern anwenden, außer es ist anders angegeben!

Lebensmittelzusätze wie Hanfsamen etc. dürfen von Kindern im Rahmen der Ernährung verzehrt werden.

Keine ätherischen Öle bei Kindern unter 6 Jahren verwenden ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker, außer Fenchelöl und Lavandinöl zur äußerlichen Anwendung.

Bei den verwendeten Produkten kommt es sehr auf den Qualitätsstandard an. Diese Angaben beziehen sich ausschließlich auf die Produkte aus dem Lavandinum-Shop!

***

4-Diebe-Öl: Potenter Alleskönner mit diebischer Geschichte

Bei 4-Diebe-Öl, auch Thieves-Öl genannt, handelt es sich um eine Mischung von 5 aromatischen Kräutern (Nelken, Zitronen, Eukalyptus, Zimt und Rosmarin), die angeblich einst im Mittelalter von 4 Dieben verwendet wurde, um sich während ihrer Raubzüge vor der Pest zu schützen. Trotz der hoch ansteckenden Natur der Pest, blieben diese Diebe laut Aufzeichnungen davon verschont.

Als die 4 in Frankreich festgenommen wurde, offenbarten sie, dass sie sich mit einer Kombination von Kräutern eingerieben hatten, um sich vor einer Infektion zu schützen.

Heutzutage müssen wir uns glücklicherweise nicht vor der Pest schützen, aber dennoch kann 4-Diebe-Öl laut Studien sehr nützlich bei der Abwehr anderer Krankheiten, speziell Erkältungen und Grippe sein. Du kannst das Öl beispielsweise in einem Diffusor verwenden, um Bakterien und Viren in der Luft abzutöten. Achte allerdings darauf, den Diffusor nur etwa eine halbe Stunde lang laufen zu lassen, da das Öl sehr potent ist.

Ein paar Tropfen 4-Diebe-Öl können beispielsweise auch dein Geschirr desinfizieren, indem du es ins Spülwasser gibst. Oder aber du verwendest es in einem Glas Wasser aufgelöst als Mundwasser oder Desinfektionsspray. Auch in der Massage lässt sich 4-Diebe-Öl wunderbar einsetzen, sollte allerdings mit Bio-Kokosöl oder Olivenöl verdünnt werden, um Hautreizungen vorzubeugen.

Manche entscheiden sich sogar, 4-Diebe-Öl oral zuzuführen, um das Immunsystem gegen Erkältungen und Grippe zu stärken, wobei allerdings sehr viel Wert auf die Qualität gelegt werden sollte. Zudem solltest du bei dieser Art der Anwendung zuerst einen Heilpraktiker deines Vertrauens oder Therapeuten um Rat fragen.

Du kannst diese Mischung aus ätherischen Ölen in Naturkostläden oder online finden. Oder aber, du stellst direkt eine eigene Mischung her:

Rezept für 4-Diebe-Öl:

Hier ein Rezept für 4-Diebe-Öl, das du schnell und einfach zuhause herstellen kannst. Alle Öle findest du mit der best geeignetsten Qualität im Lavandinum Shop. Das fertige Öl  kannst du in einem dunklen Glasbehälter oder einer kleinen Öle-Schraubflasche lagern.

Die Öle sind mindestens 2 Jahre (und länger) haltbar und auch einzeln für etliche Anwendungsbereiche einsetzbar.

Bitte immer nur tropfenweise anwenden und verdünnen. Bei Erwachsenen Verhältnis 1:4, bei Kindern ab 6 Jahre stärker verdünnen. Bei Kleinkindern nicht anwenden.

– als Grippeschutz verdünnt auf die Fußsohlen reiben
– verdünnt zur Einreibung bei Bauchbeschwerden
– zur Neutralisierung von Insektengiften und Schmerzreduktion
– kann verdünnt auf schmerzende Zähne und Zahnfleisch aufgetragen werden und zur Zahnhygiene
– zur Unterstützung von Knochenheilung bei Brüchen
– zur Unterstützung bei der Rauchentwöhnung 1 Tr auf die Zungenspitze
– evtl. verdünnt auf schmerzende Gelenke auftragen
– einige Tropfen einkapseln zur Borrelioselinderung
– ein paar Tropfen mehrmals am Tag trinken (kann auch eingekapselt werden) um eine Erkältung zu verhindern
– in den Diffuser um die Stimmung anzuheben, die Keime in der Luft zu beseitigen,
die Konzentration und Effektivität zu erhöhen, in Klassenräumen um Krankheiten und Fehlzeiten zu vermeiden – oder bei vermehrter Schleimbildung
– ein paar Tropfen auf Wasser zur Teppichauffrischung
– einatmen und auftragen bei kieferhöhlen- oder stirnhöhlenbedingten Kopfschmerzen
– auf Pickel um sie zu reduzieren
– zur Inhalation bei Allergiesymptomen
– entfernt Kleberreste an Gläsern und Permanent-Marker-Flecken
– vor dem Schlafen gehen zur Sehkraftverstärkung (evtl. verdünnt!) auf den großen Zeh reiben
– um Körperpiercings zu desinfizieren
– 1 Tropfen auf einem Wattebausch verhindert bei Lagerungsmaßnahmen unschöne Geruchsbildung
– verdünnt als Antiseptikum auf die Pfoten Ihres Hundes vor Tierarztbesuchen
– 1 Tropfen gurgeln oder trinken vor Gesangsauftritten für eine starke Stimme
– 1 Tropfen auf die Zahnbürste und/oder nach dem Zähneputzen gurgeln hält Keime fern

(Quellen: https://www.gesundheute.com/mit-4-diebe-oel-gut-durch-die-erkaeltungs-und-grippezeit/ und andere)

***

Wichtige Hinweise – bitte beachten!

Für Kinder unzugänglich aufbewahren!

Nicht bei Kindern anwenden, außer es ist anders angegeben!

Lebensmittelzusätze wie Hanfsamen etc. dürfen ggf. von Kindern im Rahmen der Ernährung verzehrt werden.

Bei den verwendeten Produkten kommt es sehr auf den Qualitätsstandard an. Diese Angaben beziehen sich ausschließlich auf die Produkte aus dem Lavandinum-Shop!

Keine ätherischen Öle bei Kindern unter 6 Jahren verwenden ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker, außer Fenchelöl und Lavandinöl zur äußerlichen Anwendung.

***

Mit der Anwendung der aus dem Lavandinum Shop https://lavandinum.eu bezogenen Produkte ist jeder Verwender selbst verantwortlich. Wir empfehlen jedem, vorher die Verträglichkeit zu testen und sich genauestens an die Dosierungsvorschläge zu halten.
Bei Unverträglichkeit, Überdosierung oder unsachgemäßer Verwendung können unerwünschte Reaktionen auftreten. In so einem Fall ist sofort ein Heilpraktiker oder Arzt Ihres Vertrauens aufzusuchen!

Für etwaige Fehlinformationen in hier verlinkten Beiträgen wird keine Haftung übernommen. Jeder ist für sich selbst verantwortlich und es wird erwartet, dass alle Anwender in Eigenverantwortung alle Angaben hinterfragen

***

Hinweis für ätherische Öle MIT Lavandinum-Emblem:

Hinweise des Autorenteams Werner Kühni und Walter von Holst: Ich bevorzuge den Einsatz der puren äth. Öle, die tropfenweise eingesetzt werden.

Als Faustregel gilt: 2- bis 3-mal täglich anwenden, im Akutfall öfters, wenn es vertragen wird, aber kein Öl in einer höheren Dosis, außer Fenchelöl in Einzelfällen. Keine ätherischen Öle bei Kindern unter 6 Jahren verwenden ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker, außer Fenchelöl und Lavandinöl zur äußerlichen Anwendung.

Alle von Werner Kühni (Heilpraktiker, Medizinhistoriker, Gruppenmitbegründer und Admin) durch den Lavandinum-Shop vertriebenen Produkte (mit Lavandinum-Emblem) haben therapeutische Qualität und sind ggf. für die innere Einnahme geeignet. Sie sind bei ihm seit über 40 Jahren Praxisarbeit erfolgreich im Einsatz.

***

Hinweis für ätherische Öle OHNE Lavandinum-Emblem:

Bei diesen ätherischen Ölen gilt die Faustregel 2-3 x täglich je nach Angabe innerlich bzw. äußerlich VERDÜNNT verwenden oder ggf. inhalieren.

Zur unverdünnten Anwendung liegen uns noch keine Nachweise vor – es sei denn, es ist anders angegeben.

***

Für Produkte, die nicht durch den Lavandinum-Shop vertrieben werden und für die es keine eigenen Erfahrungen gibt, kann kein Nachweis erbracht werden.

***

Alle durch den Lavandinum-Shop vertriebenen Produkte (explizit fette und äth. Öle) sind Inhalte des täglichen Wirkens von Pamela Gehrhardt, Shop-Inhaberin, Gruppengründerin und Administratorin der „HeilKräuterKüche Lavandinum.Shop“ und der „SeifenSiedeKüche Lavandinum.Shop“ – sowie ihrem Adminteam und werden u.a. in Cremes und Seifen sowie z.T. in purer Form in Verwendung wie beschrieben erfolgreich angewandt.

***

Warnhinweise: Wir sind angehalten, unsere Kunden auf die Warnhinweise des Herstellers hinzuweisen!

Bei Unverträglichkeit der Inhaltsstoffe und/oder unsachgemäßer Anwendung können unerwünschte Reaktionen jeglicher Art auftreten – auch dafür kann in keinem Falle eine Garantie übernommen werden. Die Verwendung liegt in der Eigenverantwortung der Anwender!

Achtung!
Für alle Produkte gilt: für Kinder unzugänglich aufbewahren!
Einzelteile, auch der Behältnisse und manche Inhalte können bei Kindern sowie Erwachsenen bei unsachgemäßer Anwendung, Verschlucken oder Eindringen in die Atemwege tödlich sein.

***

Die Haltbarkeit unserer ätherischen Öle beträgt mindestens 24 Monate. Alle anderen Angaben entnehmen Sie bitte dem Herstelleraufdruck oder erfragen es direkt im Shop.

***

Die Beschreibungen und Hinweise zu den einzelnen Produkten entnehmen wir dem Lavandinum-Shop, den Dateien der angeschlossenen Facebook-Gruppen, Einlegern der Preisliste, anderen Quellen mit Angabe (Quelle:…) bzw. den Büchern von Werner Kühni, insbesondere
„Gesund durch Heilsteine und Öle“
https://lavandinum.shop/pro…/gesund-durch-heilsteine-und-ole.

***

*Alle Angaben sind ohne Gewähr!*

*Für die Richtigkeit des Inhalts verlinkter Seiten übernehmen wir keine Verantwortung*

***

Weitere Informationen findet ihr auf meiner neuen Infoseite https://pam-hkk.de oder in der Gruppe HeilKräuterKüche Lavandinum.Shop https://www.facebook.com/groups/PamsHKK.Lavandinum.shop/

Ich freue mich auf euren Besuch, eure Pamela Gehrhardt

Bitte beachten: Die innere oder äußere Anwendung der durch in der HeilKräuterKüche kommunizierten oder durch den Lavandinum-Shop (www.lavandinum.eu) vertriebenen Produkte nach den in den Lavandinum-Verzeichnissen gemachten Angaben obliegt einzig dem Ermessen des Anwenders und liegt nur in seiner eigenen Verantwortung.

Schmerzen sind immer ein Warnsignal des Körpers. Sie sollten nicht bloß die Symptome “wegtherapieren” sondern auf Ursachenforschung gehen. Nehmen Sie die Signale Ihres Körpers ernst. Spätestens wenn sie länger als ein paar Tage andauern besuchen Sie einen Heilpraktiker oder Arzt Ihres Vertrauens

Zur Werkzeugleiste springen